Kreisverband Krefeld


Besucher: web counter

Login für Nutzer
Login

© 20.04.2014 Grüne KV Krefeld

Frohe Ostern!


19. April 2014: Infostand auf dem Bauernmarkt (Dionysiusplatz)


12. April 2014: Grüne fordern Ersatz für gefällte Bäume

 

Mit einer stadtweiten Plakataktion an den wie Mahnmale an den Straßen verbliebenen Baumstümpfen wollen die Grünen deutlich machen, dass sie trotz Nothaushalt Nachpflanzungen für die über 400 allein in diesem Jahr gefällten Bäume fordern. Krefeld soll eine grüne Stadt bleiben. Bäume sind unverzichtbar für das Ökoklima, sie produzieren Sauerstoff, filtern Feinstäube, sind Lebensraum für Tiere und Freude für uns Menschen. Wir wollen dieses lebende Kapital unbedingt erhalten.

 

Mehr dazu finden Sie hier: Stümpfe? Nein, Bäume!

 

 


27. März 2014: KV startet mit Wildblumenaussaat-Aktion

 

Um einen Beitrag für den Erhalt der Artenvielfalt zu leisten, haben die Krefelder Grünen jetzt mit einer Blumenwiesenaussaat-Aktion auf der Brachfläche Gladbacher Straße/Deutscher Ring und Kölner Straße/Einmündung Virchowstraße gestartet. Das Ziel ist, durch Schaffung von Blühwiesen im Stadtraum neue Nahrungsangebote für Biene, Hummel, Schmetterling und Co. zu schaffen. „Der dramatische Rückgang der Insekten im Umkreis von Krefeld hat uns zum Handeln aufgerufen, denn die Folgen für unsere heimische Tierwelt sind unabsehbar,“ so Grünen-Sprecher Günter Föller. Nach Angaben des Entomologischen Vereins verzeichnete seine Messstelle in Hüls eine Reduzierung der Insektenpopulation in den vergangenen 20 Jahren um 75 %.

22. März: Krefelder auf Energiewende-Demo in Düsseldorf und Hannover


14. März 2014: Kongress GRÜNE STADT DER ZUKUNFT

Krefelder Grüne im Landtag NRW auf Einladung der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen im Landtag NRW.

 


14. März 2014: Fraktionsvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen im Landtag NRW Reiner Priggen eröffnet Modernisierungsmesse

Nach Bärbel Höhn, Jürgen Trittin und im vergangenen Jahr Johannes Remmel eröffnet in diesem Jahr Reiner Priggen mit einem Vortrag zur Energiepolitik am Freitag, 14.03. um 15.00 Uhr die Modernisierungsmesse von Bauen und Leben (Glockenspitz 50).

 

 

 

 

 

 

 


8. März 2014: Krefelder bei Anti-AKW-Demo in Jülich


6.3.2014: Ulle Schauws eröffnet Wahlkreisbüro in Krefeld

Krefelder Grüne gratulieren Ulle zur Einweihung ihres Büros auf dem Ostwall 70 -74
v. links: Mo Brinner, Stefanie Mälzer, Ulle Schauws, Günter Föller, Heidi Matthias

 


11.12.2013: Grüne RatskandidatInnen gewählt

von links erste Reihe: Monika Brinner, Yasmin Nahhass, Anja Cäsar, Elvira Gergis, Heidi Matthias, Jörg Thiele zweite Reihe: Axel Heimendahl, Daniel John, Thorsten Hansen, Karl-Heinz Renner, Julia Brinner, Ria Schneider, Sayhan Yilmaz dritte Reihe: German Feldmann, Ana Sanz, Annelie Wulff, Barbara Behr, Jonny Bönders, Thomas Ross

Grüne RatskandidatInnnen komplett gewählt

 

Nach der Wahl der ersten fünf Listenplätze für den Rat im November, wählte die Mitgliederversammlung der Krefelder Grünen am Mittwoch, den 11.12. ihre restlichen 15 KandidatInnen für die Kommunalwahl 2014.
Damit stehen alle grünen RatskandidatInnen fest: Heidi Matthias (1), Daniel John (2), Barbara Behr (3), Thorsten Hansen (4), Anja Cäsar (5), Karl-Heinz Renner (6), Ana Sanz Sanz (7), Christoph Bönders (8), Annelie Wulff (9), Elvira Gergis (10), Ria Schneider (11), Sayhan Yilmaz (12), Yasmin Nahhass (13), German Feldmann (14), Monika Brinner (15), Axel Heimendahl (16), Grit Pöhlmann (17), Thomas Ross (18), Julia Brinner (19), Jörg Thiele (20).

Parallel zu den Listenaufstellungen beschäftigen sich die Grünen seit einigen Wochen mit der Erarbeitung des Kommunalwahlprogramms, dessen Entwurf nach dem 20. Januar auf ihrer Website zur Diskussion stehen wird, bevor es von den Mitgliedern verabschiedet wird.

Der Kreisverbandsvorstand zeigte sich von der regen Wahlbeteiligung der Mitglieder und den inhaltlich gut aufgestellten KandidatInnen sehr erfreut: „2014 werden wir mit einer hoch motivierten Mannschaft, die sich den Herausforderungen der kommenden Jahre bewusst ist, in den Wahlkampf gehen.“ zog Vorstandssprecher Günter Föller ein erstes Resümee.


30. November: Krefelder Grüne auf Energiewende-Demo in Berlin

 

 

Zusammen mit 16.000 Menschen demonstrierten Monika, Jonny und Kurt im Regierungsviertel gegen den Frontalangriff der künftigen Bundesregierung auf die Energiewende. Bei der Umzingelung des Kanzleramts forderten sie mit dem Klimaschutz ernst zu machen, die Energiewende mit Sonne und Wind zu gestalten und Fracking, Kohle und Atom aufs Abstellgleis zu stellen. Laut Auskunft von Jonny war von Frau Merkel & Co nichts zu sehen. Mehr zur Demo: http://energiewende-demo.de/

 

 


12. November: Grüne wählten erste Ratskandidatinnen und Kandidaten

von links: Thorsten Hansen, Daniel John, Anja Cäsar, Barbara Behr, Heidi Matthias

Am vergangenen Dienstag leiteten auch die Krefelder Grünen in einer ersten Sitzung die Listenaufstellung für die Kommunalwahl 2014 ein.
Die gut besuchte Mitgliederversammlung wählte ihre ersten fünf KandidatInnen und Kandidaten für die Ratsliste: Heidi Matthias (1), Daniel John (2),

Barbara Behr (3), Thorsten Hansen (4) und Anja Cäsar (5).

Fraktionsvorsitzende Stefani Mälzer und ihr Stellvertreter Rolf Rundmund stellten sich nicht mehr zur Wahl. Sie seien nach 25 bzw. 30 Jahren intensiver kommunalpolitischer Arbeit zu der Überzeugung gelangt, so Mälzer, dass nun anderen und jüngeren die verantwortungsvolle und wichtige Aufgabe übertragen werden sollte, grüne Ideen in unserer Stadt voranzubringen.

Im Dezember werden die Grünen ihre Listenwahlen für Rat und Bezirksvertretungen fortsetzen.

18. Oktober 2013: Exkursion zum Nabu-Naturschutzhof

 

Eine Gruppe Krefelder Grüne hatte das Regenwetter am 18.10. nicht abschrecken können, die lang geplante Exkursion zum legendären Naturschutzhof in Nettetal endlich in die Tat umzusetzen. Naturschutzhof-Begründer Heinz Tüffers führte die begeisterte Delegation stundenlang durch das umfangreiche, von unzähligen Pflanzen und Kleintieren bewohnte Gelände. Nach der Besichtigung war sich die Truppe einig: Der Besuch wird im Frühling 2014 wiederholt.

eindrucksvoller Lebensturm mit Wohnungen für zahlreiche Vögel, Fleder- und andere Mäuse, Bienen und Wespen
Blick auf die Apfelbaumwiese mit originellem Gartenzaun

Erste Krefelder Grüne im Bundestag

Auch wenn das Wahlergebnis für die Krefelder Grünen eher enttäuschend ist, so betrachten wir es doch als großen Erfolg, dass mit Ulle Schauws die erste Krefelderin für die Grünen in den Bundestag einzieht.

„Wir freuen uns ungeheuer, dass Ulle es geschafft hat und sind sehr stolz auf sie. Ihr großes Engagement und ihre Ausdauer haben sich schließlich gelohnt“, so die Vorstandssprecherinnen Heidi Matthias und Günter Föller.

Für den Krefelder grünen Kreisverband hat diese Bundestagswahl eine historische Dimension. Noch nie zuvor hat eine grüne Abgeordnete Krefeld in Berlin vertreten.

„ Mit Ulle und Karl-Heinz hatten wir zwei über alle Maßen motivierte und überzeugende BundestagskandidatInnen. Wir danken ihnen von Herzen für ihren starken Einsatz!“ so der Vorstand.

Großer Zitterpartie am Wahlabend in der Kulturrampe auf dem Großmarkt.

Die Bundestagskandidatinnen Ulle Schauws (und jetzige MdB) und Kalle Renner am Wahlabend




Grüne Niederrhein-Wupper

Bezirksverband NrW von Bündnis 90/Die Grünen

 

Weitere interessante Links:

 

Bündnis Krefeld für Toleranz und Demokratie
Werkhaus Krefeld